BUGTALES.FMDie Abenteuer der Campbell-Ritter
Search

EP 64: Kakapos mit High-Tech-Rucksäcken, Zoos und plastikzersetzende Enzyme

avatar
Jasmin Schreiber
avatar
Lorenz Adlung

Woohooo, es ist wieder einmal Zeit für Geschichten aus den Biowissenschaften.

Diese Woche geht es um Kakapos – die mutmaßlich bestriechensten Vögel der Welt. Jasmin erzählt euch, warum Kakapos selbst auf einer einsamen Insel nicht sicher waren und was für Rucksäcke die Tierchen mitunter zu schultern haben. Im Nachgespräch erfahrt ihr, warum Jasmin Zoologische Gärten hasst. Dann berichtet Lorenz von einer wissenschaftlichen Erfolgsgeschichte. Darin geht es um die Herstellung effizienter PET-abbauender Enzyme. Wieso es für Plastik-Recycling Künstliche Intelligenz braucht, erfahrt ihr in dieser Folge.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Material

Join the discussion

5 comments
  • Tolle Folge, Vielen Dank!! Zum Geruchssinn von Vögeln: Im Mittelmeerraum gibt es eine Kuckucksart die ihrem Wirt nutzt. Und zwar soll die Schei… vom kleinen Kuckuck derart stinken, dass es den Marder vertreibt. Vielleicht würd sich der ja in Neuseeland auch wohl fühlen!?! Hab leider die Art vergessen:-( Störche folgen dem Geruch einer frisch gemähten Wiese. Die Uni Konstanz hat frisch gemähtes Gras auf einen Laster geladen und woanders abgeladen. Die Störche in Windrichtung konnten das über 20Km riechen. Lieben Gruß Thomas

  • Hallo Jasmin,

    ich teile Deine Kritik an Zoos und hab mich sehr gefreut auch Dich darüber abkotzen zu hören. Schon seit meiner Kindheit kommt mir diese Institution merkwürdig vor. Mein Geld geht da definitiv nicht mehr hin. Mir ist auch aufgefallen, dass ich es sogar Scheiße finde, wenn meine FreundInnen mit ihren kleinen Kids dahin gehen. Ich gönne Ihnen Spaß, Bildung und Begegnung. Aber der Zoo-Besuch ist nicht nachhaltig, lehrt einen Scheiß über Tiere und vermittelt den Kindern am Ende verstörende Bilder, wie Du auch gesagt hast. Was hältst Du von Tierparks? Da sind die Wohnflächen größer und die Umgebung weniger artifiziell, glaube ich.

    Grüße aus dem trockenen Hinterland der Algarve an Lorenz, Deine Hunde und alle Tiere halt.

    Anne Rrro

    • Hallo Anne, danke für den Kommentar! Ja, aber wenn ich mir Hagenbeck’s anschaue oder eben der Tierpark in Berlin mit den traurigen Kängurus oder den Eulen in den engen Käfigen, ist das häufig leider auch nicht besser. Es gibt aber durchaus auch Tierparks, die mit ihren Tieren besser umgehen – angefangen damit, dass dort meist kaum exotische Tiere zu finden sind.

      Ist schwierig, das alles.

  • Kakapos. Ok, wenn ich davon höre muß ich immer an Douglas Adams „Last Chance to See“ denken. 🙂 Der deutsche Titel ist „Die letzten ihrer Art“. Das ist der Ursprung meines Wissens über Kakapos. Er hat das Buch gemeinsam mit dem Zoologen Mark Carwardine geschrieben und es geht eben um vom Aussterben bedrohte Arten, wie den Kakapo, den Komodowaran oder den inzwischen vermutlich ausgestorbenen Jangtse-Delfin.
    Hier ein Link, wo Adams über Kakapos spricht (Douglas Adams explains the mating ritual of the Kakapo/10:02 min.):
    https://www.youtube.com/watch?v=sCsHuoVABgI
    Die BBC hat dazu auch eine Doku gemacht. Adams (wem der Name nichts sagt, vielleicht kennt man „Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“) war leider bereits tot, daher hat man stattdessen den großartigen Stephen Fry mit dem zweiten Autor, Mark Carwardine, 2009 auf die Reise geschickt um die Tierarten zu suchen, die im Buch besprochen werden. Hier die Folge mit den Kakapos (Last Chance to See 5 Kakapo 2009/58:53 min.):
    https://www.youtube.com/watch?v=_G4ir6WjEqs
    Um die Kakapos zu retten, hat man vor allem Codfish Island / Whenua Hou auch von allen Arten gesäubert – man hat sie dort also regional ausgerottet – die nicht dort hingehören. Ratten, etc.
    Solltet ihr das Buch nicht kennen und Interesse haben, antwortet einfach an meine EMail-Adresse und sagt Deutsch oder Englisch und wo das Buch hingeschickt werden soll und ihr kriegt eins von mir. Ich liebe es und finde es gehört gelesen.

    Danke für den Podcast und Grüße aus Wien,
    Ronny Pernecker

    • Lieber Ronny, danke für deine Tipps! Wir schauen uns das Buch gern mal an, und klar kennen wir ihn 🙂 Ist lieb, dass du das schicken willst, aber wir versuchen erst einmal, es hier gebraucht zu kriegen. Klingt auf jeden Fall interessant! Alles Liebe, Jasmin

BUGTALES.FM

Menu

Neueste Beiträge